Landesregierung verordnet Geschäftsschließungen
Seit Mittwoch gelten Einschränkungen für den Geschäftsbetrieb verschiedener Branchen

Rheingau. (mg) – Seit dem 18. März ist die vierte Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus in Kraft. Am Dienstagabend wurden die nun geltenden Regelungen veröffentlicht, die in einigen Branchen zu erheblichen Einschränkungen für Gewerbetreibende führen werden. Vorerst wurde die Gültigkeit der Verordnung auf den 19. April begrenzt, was mit dem Ende der eigentlichen Osterferien zusammenfällt. Unter Paragraph 1 der Verordnung werden die Einrichtungen, Betriebe, Begegnungsstätten und Angebote aufgeführt, die von der Schließung oder Verboten betroffen sind.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
23 Wochen 5 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
28 Wochen 1 Tag
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
50 Wochen 3 Stunden
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
50 Wochen 4 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
51 Wochen 1 Tag


X