Neutralitätsgebot

Vortrag mit anschließender Diskussion für Jugendliche

Zu einem Vortrag unter dem Titel „Total neutral? Neutralitätsgebot und Beutelsbacher Konsens in Schule und Freizeit“ lädt das Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie im Rheingau-Taunus-Kreis nach Oestrich-Winkel ein.

Worum geht es eigentlich beim Beutelsbacher Konsens? Wen betrifft das Neutralitätsgebot und wie neutral kann, soll und darf es in der Schule zugehen? Welche Barrieren gibt es und wie verhalte ich mich, wenn diese überschritten werden? Diesen Fragen soll am 22. Mai ab 17.30 Uhr im Rahmen eines Vortrags mit Prof. Dr. Friedhelm Hufen in der Brentanoscheune in Oestrich-Winkel nachgegangen werden.

Im Verlauf der vergangenen Monate sind das Neutralitätsgebot an Schulen und der Beutelsbacher Konsens zunehmend in den Fokus des öffentlichen Interesses gerückt. Die daraus resultierenden Diskussionen haben auch dazu geführt, dass bei Jugendlichen Rückfragen zu diesem Thema entstanden sind.

Aus diesem Grund hat das Jugendforum der Partnerschaft für Demokratie im Rheingau-Taunus-Kreis entschieden, einen Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde anzubieten. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Jugendliche ab 14 Jahren.

Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenfrei. Um die Planung zu erleichtern wird um vorherige Anmeldung unter demokratie[at]awo-rtk[dot]de gebeten.



X