Nitratgehalt im Grundwasser nimmt ab
Kooperation von Weinbauverband und Hochschule bei der Düngeberatung im Weinbau

Rheingau. (hhs) — Die vergangenen drei Trockenjahre hatten auch etwas Gutes – zumindest was den Nitratgehalt im Grundwasser angeht. Denn es wurde kein Stickstoff aus den Weinbergsböden in tiefere Schichten verlagert. Diese Erkenntnis war eine von vielen interessanten Aspekten des jährlichen Treffens des Arbeitskreises Gewässerschutz, in dem u.a. die Weinbauverbände von Rheingau und Bergstraße, Wasserwerke, Winzer und die Hochschule Geisenheim vertreten sind.

Hintergrund ist die europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL).

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
22 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
22 Wochen 4 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
22 Wochen 5 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
25 Wochen 32 Minuten
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 11 Wochen


X