Nudelsuppe sollte als Mordwaffe dienen
Ankläger werfen Enrico R. versuchten Mord in zwei Fällen vor

Rheingau. (cp) – Im Jahr 2000 hatte sich der homosexuell orientierte Enrico R. in Memmingen im Allgäu einem älteren Arbeitskollegen extrem aufgedrängt. Der als Justizwachtmeister arbeitende Enrico R. hatte damals aus Eifersucht seinen älteren Kollegen mit einer vergifteten Nudelsuppe ermorden wollen. Sein damaliger Arbeitskollege ist bis heute von der Tat gezeichnet. Das Landgericht Memmingen verurteilte Enrico R. im Oktober 2001 zu 13 Jahren und sechs Monaten Haft, die er im November 2012 vorzeitig beenden durfte.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
4 Wochen 3 Tage
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
8 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
30 Wochen 5 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
31 Wochen 3 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
31 Wochen 6 Tage


X