Präsident Kink: „Das Schlimmste steht uns noch bevor“
Sommerpressekonferenz des Hotel- und Gastronomieverbandes DEHOGA Hessen e.V.

Rheingau. (mh) – Um die bei der Mehrheit der Betriebe im Hessischen Gastgewerbe durch die Restriktionen der Corona-Pandemie verursachte prekäre Situation mit der Folge drastischer Umsatzverluste zu verdeutlichen, stellte der Branchenverband DEHOGA Hessen e.V. in seiner Sommerpressekonferenz wichtige Zahlen und Fakten auf der Grundlage der Rückmeldungen von knapp 1.000 Betrieben vor.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Oskar auf der Burg Rheinstein
34 Wochen 1 Tag
100 Prozent Öko-Strom für E-Stromer
38 Wochen 4 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 8 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 8 Wochen
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
1 Jahr 9 Wochen


X