Baustellenabsperrung muss weg
Stadt soll Hessen Mobil zum schnellen Handeln auffordern

Rüdesheim. (rf) – Rüdesheim soll Hessen Mobil Druck machen. Mit einem Antrag forderte die Fraktion der Wählerinitiative Rüdesheim (WIR) in der gestrigen Stadtverordnetenversammlung dazu auf, Bürgermeister Volker Mosler zu beauftragen, umgehend bei Hessen Mobil vorstellig zu werden damit die ursprüngliche Verkehrsführung Grabenstraße/Bleichstraße wieder hergestellt werde. Die Änderung der Verkehrsführung war wegen des erstenBauabschnitts der Sanierung des unter der Grabenstraßen verlaufenden Engergrabens notwendig geworden. Es herrschte im Stadtparlament allgemeine Aufregung darüber, dass seit Anfang Oktober die Baustelleneinrichtung Geisenheimer Straße in Richtung Parkplatz Ringmauer verlegt wurde, die Absperrung wurde jedoch nicht beseitigt und macht somit das Befahren der Geisenheimer Straße nicht möglich.

Der WIR-Fraktionsvorsitzende Udo Lill: „Wir können uns nicht alles gefallen lassen, was von Hessen Mobil kommt.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 4 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 5 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
18 Wochen 6 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 5 Wochen


X