Starke Männer braucht die Kerb
In Presberg wird der Kerbebaum ohne maschinelle Hilfe aufgestellt

Presberg. (rf) – Die Kerbe-Jahrgänge werden immer kleiner, dies ist auch in Presberg so. Wenn aber starke Männer zum Aufstellen des Kerbebaums gebraucht werden, dann ist dort eine große Mannschaft zur Stelle. Denn eine Tradition lassen sich die Presberger nicht nehmen: die Aufstellung des Kerbebaums ohne maschinelle Hilfe. Mit schweren aneinander gebundenen Stangen geht es ans Werk, bis der Baum schließlich in seiner dafür vorgesehenen Halterung befestigt wird.

Gleich am ersten Tag der Presberger Kerb hatten sich zur Aufstellung des Kerbebaums viele Schaulustige auf dem Kerbeplatz vor dem Bürgerhaus eingefunden. Dort standen auch einKettenkarussell, Buden und Verpflegungsstände. Der SV Presberg, der Männergesangverein Eintracht und der Frauenchor Laurentia als Ausrichter der Veranstaltung hatten hinreichend für das leibliche Wohl der Kerbesucher gesorgt, für die in den Abendstunden auch noch Musik und Tanz auf dem Programm stand.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
5 Tage 13 Stunden
Fachwerkhaus beschädigt
4 Wochen 3 Tage
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
23 Wochen 5 Tage
60 Menschen verlieren ihren Job
44 Wochen 5 Tage
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 2 Wochen


X