Urkunden besiegeln Partnerschaft mit Serra Sant’ Abbondio

Urkunden besiegeln Partnerschaft mit Serra Sant’ Abbondio
Jetzt gibt es fünf Städtepartnerschaften in Rüdesheim und den Stadtteilen

Mit Urkunden wurde die Städtepartnerschaft zwischen Rüdesheim am Rhein und Serra Sant' Abbondio besiegelt: v.l. Stadtverordnetenvorsteher Hansjörg Bathke, Bürgermeister Ludowigo Carverni und Erster Stadtrat Dr. Dieter Steinbauer.

Rüdesheim. (av) – Eine Städtepartnerschaft ist nach Worten des Ersten Stadtrats Dr. Dieter Steinbauer mehr als eine freundschaftliche Beziehung, sie fördere und stärke auch das Miteinander in Europa. Dazu wird die neue Städtepartnerschaft zwischen Rüdesheim am Rhein und Serra Sant’ Abbondio in Italien ihren Beitrag leisten. Zur Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunden waren zahlreiche italienische Freunde, unter ihnen Bürgermeister Ludowigo Carverni, angereist, denen man im großen Sitzungssaal des Rathauses einen herzlichen Empfang bot.

Der Freundeskreis „Amici die Serra“, dessen Mitglieder in allen Stadtteilen wohnen, hatte für den Aufenthalt der Gäste ein Programm ausgearbeitet.

Nach den Städtepartnerschaften Rüdesheim-Meursault (Frankreich), Rüdesheim-Swanage (England), Assmannshausen-Juliénas (Frankreich) und Presberg-Oingt (Frankreich) hat sich nunmehr eine fünfte Städtepartnerschaft im Süden Europas gegründet. Ausschlaggebend war der Besuch der Mitglieder von „Amici di Santa Hildegarda“ aus Serra Sant’ Abbondio in der Abtei St. Hildegard Eibingen. Hier hatten sich die beiden Bürgermeister Ludowigo Carverni und Volker Mosler getroffen. Im Gespräch ließen sich zahlreiche Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Städten erkennen. Dazu zählt auch das Kloster der Benediktiner Fonte Avellana. Hinzu kommt, dass die Familie Casaburi mit ihren beiden Kindern Gil und Corinne 1994 nach Rüdesheim auswanderte. Gil Casaburi, Koch nach Hildegards Rezepturen, ging wieder nach Italien zurück und ist dort einer der Verantwortlichen der Kräutergruppe Amici di Santa Hildegarda. Seine Schwester Corinne Mazotta ist in Rüdesheim geblieben, die Mutter Barbara Casaburi hat auf dem Friedhof in Eibingen ihre letzte Ruhestätte gefunden.

„Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken“, so Rüdesheims Erster Stadtrat in Vertretung des Bürgermeisters. Nach 70 Jahren des Friedens scheine es heute so, dass Menschen diese Brücken wieder abreißen und Mauern bauen wollten. Dem setzte eine Städtepartnerschaft entgegen, weitere Steine festigten die Mauern. „Feiern wir uns deshalb heute als Brückenbauer“, so der Erste Stadtrat.

Bürgermeister Ludowigo Carverni erinnerte an den Beginn der Freundschaft, die über den Verein „Amici di Santa Hildegarda“ in Serra Sant’ Abbondio mit der Abtei St. Hildegard Eibingen gewachsen ist. „Wir danken allen, die diesen Stein ins Rollen gebracht haben“, so Carverni, auch für die herzliche Aufnahme in Rüdesheim. Wichtig sei es nun, diese Freundschaft zu erhalten und die nun unterzeichnete Städtepartnerschaft mit Leben zu füllen. Dem fügte sich der Stadtverordnetenvorsteher Hansjörg Bathke an. Und das sich auch unsere Kinder und Enkelkinder dafür und für den Frieden einsetzen mögen, damit sich kein zweiter „Katharinentag“ mehr ereignet. Auch dafür diene eine Städtepartnerschaft.

Für den Freundeskreis „Amici die Serra“ hatte Jenny Faß die italienischen Freunde im Sitzungssaal des Rathauses begrüßt und sie hofft, dass die Freunde aus Serra Sant’ Abbondio in Rüdesheim mit seinen Stadtteilen eine zweite Heimat finden mögen. Zur Begrüßung überreichte man den italienischen Freunden einen von dem Assmannshäuser Künstler Jochen Harms gemaltes Bild, das den Ortskern von Serra Sant’ Abbondio zeigt, Rüdesheimer und Assmannshäuser Weine ergänzten das Gastgeschenk. Der Partnerschaft eine gute Zukunft und den italienischen Gästen einen schönen Aufenthalt in der Stadt wünschten auch die Rüdesheimer Weinkönigin Anna-Lena Schmitt und die Assmannshäuser Rotweinkönigin Asli Karagöz.

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
19 Wochen 2 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
19 Wochen 6 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
20 Wochen 3 Tage
Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
1 Jahr 3 Wochen
Fachwerkhaus beschädigt
1 Jahr 7 Wochen


X