Buchtipp Grüne Erwartungen

Sebastian Lehmann: Das hatte Ich mir grüner vorgestellt – Mein erstes Jahr im Garten, 240 Seiten, ISBN 978-3-442-31600-7, Preis: 13 Euro, erschienen im Goldmann Verlag.

Raus aus der Stadt – hin zur Natur! Darum geht es in dem neuesten Buch von Sebastian Lehmann. Er erzählt unter dem Titel „Das hatte ich mir grüner vorgestellt” von seinem ersten Gartenjahr fernab des städtischen Trubels. Dabei stehen am Anfang ganz ernüchternde Feststellungen, die naturgemäß von den idealisierten Vorstellungen mancher "Städter" abweichen.

Lange Zeit war Sebastian Lehmann überzeugter Großstädter. Doch nachdem ihn der dröhnende Baulärm Berlins schon wieder frühmorgens aus dem Schlaf reißt, hat er endlich genug. Sebastian Lehmann flieht mit seiner Freundin aus der Großstadt und vor der Hektik des städtischen Umfelds. Doch statt Ruhe, Entspannung und seinem „persönliches Stück Natur“, erwartet ihn eine renovierungsbedürftige Datsche sowie Unkraut und jede Menge Arbeit. Mit seinem Buch liefert Sebastian Lehmann einen amüsanten Erfahrungsbericht vom Gärtnern ab.

Die Kriterien, nach denen sich Sebastian und seine Freundin auf die Suche nach einem Grundstück machen, sind schnell besprochen: Eine Entfernung von höchstens zwei Autostunden und ein nahgelegener Badesee sind erwünscht. Ein Kleingartenverein mit Deutschlandfahnen und verbindlicher Heckenhöhe soll es nicht sein. Fündig werden die beiden schließlich kurz hinter der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern. Doch entdecken bald fundamentale Unterschiede in ihrem persönlichen Hang zur Natur: Sie will gärtnern, er dagegen seine Ruhe. In gut dreißig Kapiteln geht es einmal quer durch die Jahreszeiten. Doch das vermeintlich entspannte Leben im Garten entpuppt sich schnell als Herausforderung.

Schließlich stellt der gebürtige Süddeutsche fest, dass der Osten ihn manchmal „an den Wilden Westen“ erinnert. Sebastian Lehmann mischt Inspiration für angehende Gärtner mit persönlichen Beobachtungen. Er räumt mit manchem Vorurteil auf - und macht Lust auf das neue Jahr im Garten.

Der Freiburger Sebastian Lehmann studierte an der Freien Universität Berlin Neuere deutsche Literatur, Philosophie und Geschichte. Nebenbei trat er im deutschsprachigen Raum bei Poetry Slams auf. Auf SWR3 und RBB radioeins laufen seine Radiokolumnen „Elternzeit“, „Elterntelefonate” und „Popgedichte”. 2020 erhielt er den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg.

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
22 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
22 Wochen 4 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
22 Wochen 5 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
24 Wochen 6 Tage
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 11 Wochen


X