„Europa sind nicht die anderen, sondern wir alle“
Europa-Staatssekretär Mark Weinmeister sprach im JUZ mit jungen Menschen

Eltville. (chk) – 15 Jahre alt war Mark Weinmeister, als er zum ersten Mal Frankreich besuchte. Die Gelegenheit, die er mit großer Neugier ergriff, bot sich bei einem Schüleraustausch. „Komm aber gesund wieder!“, sagte seine Oma mit warnendem Unterton beim Abschied. Sie hatte damals, zu Beginn der 1980er Jahre, noch kein volles Vertrauen in die Franzosen, hatten sich doch beide Länder in zwei Weltkriegen Jahrzehnte zuvor noch als Feinde bekämpft. Das war eine der Geschichten, die der 51-jährige hessische Staatssekretär für Europa den Jugendlichen, jungen und älteren Erwachsenen bei einem Gespräch im JUZ erzählte.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
35 Wochen 6 Stunden
Fachwerkhaus beschädigt
38 Wochen 5 Tage
Betrieb im Kindergarten Ranselberg geht weiter
1 Jahr 5 Wochen
60 Menschen verlieren ihren Job
1 Jahr 26 Wochen
Dem Opernsänger Peter Parsch zum Gedenken
1 Jahr 36 Wochen


X