Weil es normal ist, anders zu sein
Rheingauschule wurde für Schulprojekt „kunstRAUM“ zum Thema Vielfalt mit der Stele der Toleranz ausgezeichnet

Geisenheim. (sf) – „Weil es normal ist, anders zu sein“, die Schüler der Rheingauschule brachten es auch bei der Präsentation zur Übergabe der „Stele der Toleranz“ durch Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz am vergangenen Dienstag mit ihren Kunstwerken und Erläuterungen dazu auf den Punkt. Für die beeindruckenden Werke und Projekte zum Thema „Vielfalt“, die bereits im Mai letzten Jahren in einer abendlichen Vernissage vorgestellt wurden, wurde das Gymnasium mit der vom Wiesbadener Künstler Hartmann vor 25 Jahren kreierten „Stele der Toleranz“

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 2 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 5 Tage
Schöne Sommertage am Rhein
16 Wochen 5 Tage
Krisenstab verschärft Maßnahmen zur Eindämmung …
19 Wochen 1 Stunde
Oskar auf der Burg Rheinstein
1 Jahr 5 Wochen


X