„Von Chriskinnscher, Engelscher und Nickeleesjer“
Ulrike Neradt und Hildegard Bachmann beim Verein KulturHölle in der Brentanoscheune

Winkel. (kh) – Ulrike Neradt und Hildegard Bachmann gehören zu den ganz Großen ihrer Branche. Neradt, die in Martinstal aufwuchs, wurde 1972 zur Deutschen Weinkönigin gekrönt. Die gelernte immunologisch-technische Assistentin ist heute Kabarettistin, Chansonette und Moderatorin. Dazu ist sie seit 28 Jahren die erste Vorsitzende des Rheingauer Mundartvereins e.V.. Im Juli 2014 erschien nun im Eigenverlag ihr neuestes Buch: „Eh ich mich uffreech, is mir`s lieber egal“.

Anmeldung für Bezahlinhalte

Sie sind Online-Abonnent des Rheingau Echo und haben bereits Ihre Zugangsdaten?

 

Sind Sie bereits ein Abonnent des Rheingau Echo und möchten neben der gedruckten Zeitung auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sind Sie noch kein Abonnent und möchten gerne unsere gedruckte Zeitung wie auch unsere Online-Ausgabe abonnieren?

 

Sie möchten ein Online-Abo für das Rheingau Echo ?

Neueste Kommentare

Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
8 Wochen 2 Tage
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
9 Wochen 2 Stunden
Sicher radeln von Assmannshausen bis nach …
9 Wochen 3 Tage
Musik aus der Zeit des Hattenheimer Geigerkönigs
44 Wochen 3 Tage
Fachwerkhaus beschädigt
48 Wochen 1 Tag


X